gemeinsam sind wir stark

Unser Team

Wer sind wir?                                                                                                                                                                                                                               

Wir sind 16 Logopädinnen und 1 Logopäde welche ihren Beruf nicht nur als Platz zum Geld verdienen sehen, wir sehen in unserem Beruf auch unsere Berufung.

Wer sind wir noch?

Die Logopäden sind die Kollegen welche Sie auf den ersten Blick sehen, da sie ja immer Ihr erster Ansprechpartner sind, aber wer arbeitet da im Hintergrund? Hier unterstützen uns Elisabeth Kuhn, Abir Koitsch,Gudrun Friedrich und Maya Steibli. Sie organisieren Termine, Rezeptänderungen, nehmen Kontakt mit Ihnen auf und kümmern sich um alles organisatorische, damit ihre Therapeuten auch wirklich genügend Zeit für Sie haben.

Des Weiteren arbeiten noch 3 Reinigungskräfte in unseren Praxen, damit Sie in eine saubere und ordentliche Praxis kommen.

Was macht uns aus?

Wir sind vor allem engagiert, kreativ, neugierig und ein Team. Diese Eigenschaften ermöglichen es uns, jeden noch so komplexen Fall effektiv zu lösen. Als Team besprechen wir in wöchentlichen 1,5 stündigen Teasitzungen komplexere Fälle, sowie aktuelle Themen der Logopädie. Ebenso haben wir regelmäßige interne und externe Fortbildungen, so dass wir immer auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft und Forschung sind. Dazu gehören nicht nur die Fortbildungen an sich, sondern auch die Lektüre von Fachzeitschriften und Lehrbüchern.

Jeder neue Kollege, neue Kollegin wird lang und intensiv betreut. Abgesehen von einer ausführlichen Einarbeitung, wöchentlichen Teamsitzungen und Coachings, ist es uns wichtig dass jeder Mitarbeiter einen Arbeitsplatz hat, an dem er gerne wieder zurück kommt.

Sebastian Seltmann

Sebastian Seltmann

Praxeninhaber, staatlich anerkannter Logopäde, systemischer Berater i.A.

Mehr lesen

Kontaktmöglichkeit: 
praxis(at)logopaedie-seltmann.de, 0179-433 85 23

 

Zur Logopädie kam ich durch verschiedene Hinweise und Tipps von Freunden und Bekannten, welche mir meine Freude an der Sprache und den Umgang mit Menschen verdeutlichten und mich anhielten daraus eine berufliche Perspektive zu formen. So hospitierte ich zunächst bei einer Logopädin in Reutlingen und absolvierte ein 6 monatiges Praktikum im Sprachheilkindergarten Orschelhagen.
Nach den Praktika stand für mich der Entschluss fest, eine logopädischen Ausbildung zu beginnen. Dieser fußte dann auch gleich in der Anmeldung am Euro - Medizinal - Kolleg in Stuttgart.

Nach meiner Ausbildung arbeitete ich in einem interdisziplinären Therapiezentrum in Nürtingen. Dort schätzte ich sehr den fachlich fundierten Austausch mit Kollegen verschiedener Berufsrichtungen (Logopäden, Ergotherapeuten und Lerntherapeuten). Ebenso zeigten sich mir hier die Vorteile von Spezialisierungen einzelner Therapeuten auf Schwerpunktbereiche, sowie die Tragfähigkeit eines Teams in schwierigeren Behandlungsfällen. Dies bildete unter anderem den Anreiz im späteren beruflichen Werdegang selbst mit einem Team zu arbeiten.

Im Oktober 2007 gründete ich die logopädische Praxis Seltmann in Hechingen. 2008 durfte ich dann schon mit 2 Kolleginnen unsere Patienten in der hechinger Praxis betreuen.

Seit dem 6.10.2014 gibt es nun auch eine weitere Praxis von uns in Balingen, sowie seit dem 01.05.2016 eine Praxis in Burladingen, in welchen wir mit der gleichen Profession und Motivation wie in Hechingen unsere Patienten und Klienten behandeln.

Mir ist in meiner Arbeit vor allem der Mensch sehr wichtig. Dazu gehören für mich nicht nur das "Störungsbild", sondern auch die Person welche mir gegenüber sitzt, sowie seine Geschichte.

Meine Fortbildungen:

Stimme:

  • AAP Ausbildung in Münster bei Uwe Schürmann - Anwender Ausbildung
  • Funktionales Stimmtraining Erlanger Modell in Erlangen
  • Akzentmethode Modul 1 und 2 bei Prof.Dr. Karl-Heinz Stier


Kindersprache:

  • Der Wortschatzsammler - Strategietherapie lexikalischer Störungen im Vorschul- und Schulalter bei Prof. Dr. Hans-Joachim Motsch
  • ESGRAF- 4-8 und KONTEXTOPTIMIERUNG Evidenzbasierte Diagnose und Therapie grammatischer Störungen im Kindesalter bei Prof. Dr. Hans-Joachim Motsch 
  • Fachtherapeut Sprachförderung nach PD Dr. Penner
  • G1, G2, G3, G4, G5, G6, G7
  • PLAN - Kindlicher Dysgrammatismus Teil 1 und 2 bei Prof.Dr. Julia Siegmüller in Rostock
  • PLAN - Wortschatzerwerb nach dem Patholinguistischen Ansatz bei Prof. Dr. Julia SIegmüller in Ulm
  • PLAN - Wortschatztherapie nach dem Patholinguistischen Ansatz: Kindliche Wortfindungsstörungen.
  • Therapie phonologicher Störungen bei Tanja Jahn in Ulm
  • Mc Ginnis Mod nach Renate Mayer in Erlangen
  • Therapie mit kleinen sprachauffälligen Kindern nach B.Zollinger Einführungsseminar in Ulm bei Dominique Bürki
  • TAKTKIN nach Beate Birner - Janusch Module 1 und 2
  • Therapie mit Kindern mit Hörschädigungen Logopädisch-psychologische Fortbildung in Tübingen
  • Heidelberger Elterntraining am FRITZ in Heidelberg
  • Diagnostische Grundlagen mit zweijährigen Kindern am Fritz in Heidelberg
  • Weiterbildung Padovan Therapeut nach Beatrice Padovan
  • und weitere ...

Systemische Weiterbildung bei ISYS, Institut für Systemische Supervision, Coaching, Therapie und Weiterbildung

  • Grundlagen der systemischen Arbeit
  • Erstkontakt und Auftragsklärung
  • Kompetenzen im Kontext
  • Genogramme und Familienrekonstruktion
  • Konfliktberatung und ressourcenorientierte Beratung
  • Ressourcen- und Lösungsorientierung
  • Abschied und Neubeginn
Isabel Halder

Isabel Halder - Team Hechingen

Logopädin & fachliche Leitung der Praxis Hechingen

Mehr lesen

Kontaktmöglichkeit:
i.halder(at)logopaedie-seltmann.de, 07471 - 87 15 550

Durch die langjährige Arbeit meiner Mutter in der Altenpflege begegnete ich seit meiner frühen Kindheit regelmäßig alten und kranken Menschen. Bei mehreren Gelegenheiten wurde mir bewusst, wie wichtig Sprache und Kommunikation für die zwischenmenschlichen Beziehungen eines Menschen  und auch für die Entwicklung der Persönlichkeit sind. Deshalb entschloss ich mich zu der Ausbildung zur Logopädin an der staatlich anerkannten Schule für Logopäden in Tübingen. Seit November 2014 arbeite ich nun in der Praxis für Logopädie Seltmann.

Meine Therapieschwerpunkte:

Trachealkanülenmanagement
SEV - SES - SSES - SEB - Stottern - Poltern - Myofunktionelle Störungen - Rhinophonien - Aphasien - Dysphagien - Dysarthrophonien - Rhinophonien

Fortbildungen:

  • Trachealkanülenmanagment bei neurogenen Dysphagien
  • SpAT - SprechApraxieTherapie bei schwerer Aphasie in Kombination mit MODAK (von Karen Lorenz)
  • Die Entdeckung der Sprache: Entwicklung, Auffälligkeiten, frühe Erfassung und Therapie" bei Frau Dr. Zollinger
  • Neue Ideen für die Stottertherapie
  • Humor & Provokation in der Therapie und Beratung mit Jose´Amrein
Lisa Mayr, Logopädin in der Praxis für Logopädie Seltmann in Hechingen, Trachealkanülenmanagement im Zollernalbkreis

Lisa Mayr - Team Hechingen

Logopädin in der Praxis Hechingen - TK Management Beauftragte und Koordinatorin im interdisziplinären TK Austausch

Mehr lesen

Kontaktmöglichkeit:
l.mayr@logopaedie-seltmann.de, 07471 - 87 15 550

Geboren wurde ich 1982 in der schönen Zollernstadt Hechingen. Nach meinem Abitur 2002 und diversen Praktika in verschiedenen Bereichen begann ich 2005 meine Ausbildung zur Logopädin an der Schule für Logopäden in Tübingen. Seit 2008 bin ich in der Praxis Seltmann tätig. Der Grund, warum ich Logopädin geworden bin, ist sehr einfach: Ich arbeite unheimlich gerne mit Menschen zusammen, helfe gerne Probleme anzugehen und zu lösen und last but not least kann mein Mund einfach nie so ganz still stehen ...

Zusätzliche Qualifikationen:

Aufbau der Selbsthilfegruppe für TK mit der AOK BaWü und Medigroba
Neurologische Schwerpunkttherapeutin


Meine Therapieschwerpunkte

SEV - SES - SSES - SEB - Störungen der Schriftsprache - Rhinophonie - Stottern - Myofunktionelle Störungen - Aphasie - Dysphagie - Trachealkanülenmanagement

Fortbildungen:

  • Atemtherapie nach Middendorf
  • LRS - nach Verena Quiel
  • Castillo Morales in München
  • Trachealkanülenmanagement
  • Dysphagie
  • Trachealkanülenmanagement bei neurogenen Dysphagien (Düsseldorfer Akademie) 2013
  • Trachealkanülenmanagement -Aufbauseminar (Reha Nova Köln) 2015
  • Trachealkanülen Workshop mit Hands On (Dysphagienetzwerk Südwest) 2016
  • FEES (Fiberendoskopische Evaluation des Schluckakts) Basis Kurs (Curriculum nach DGN/DSG) (Kantonsspital Münsterlingen) 2016
  • FEES Aufbauseminar mit theoretischer Prüfung(Curriculum nach DGN/DSG) (Schwarzwald-Baar-Klinikum Villingen-Schwenningen) 2016
Anna-Lena Mauz, Logopädie Hechingen

Anna-Lena Mauz - Team Hechingen

Logopädin & stellvertretende Leitung in der Praxis Hechingen, Koordinatorin für Praktikums anfragen.

Mehr lesen

Kontaktmöglichkeit:
a.mauz(at)logopaedie-seltmann.de, 07471 - 87 15 550
stellvertretende Leitung der Praxis Hechingen

Koordinatorin für Praktikumsanfragen.

Ich wurde 1993 in Albstadt geboren und wohne in Burladingen auf der schwäbischen Alb. Schon früh war mir klar, dass ich später mit Menschen jeden Alters zusammenarbeiten möchte. Meine Intention ist es Menschen zu helfen und ihnen in alltäglichen Lebenssituationen hilfreich zur Seite zu stehen.

Durch verschiedene Praktika im sozialen Bereich wurde mir die Bedeutung der Kommunikation im Alltag bewusst. Den Wunsch, die Lebensqualität von Menschen in schwierigen kommunikativen Situationen zu steigern setzte ich 2012 nach meiner Fachhochschulreife in die Tat um und begann eine Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin an der IB Medizinischen Akademie in Tübingen. Im Oktober 2015 habe ich meine Ausbildung abgeschlossen und seit November 2015 bin ich nun in der Praxis für Logopädie Sebastian Seltmann tätig. 

Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.

-Ludwig Wittgenstein-

 

Therapieschwerpunkte:

SEV - SES - SSES - SEV - Late Talker  -Stottern  -Myofunktionelle Störung  -Aphasie - Dysarthrie -Dysphagie -Sprechapraxie - Fazialisparese

Fortbildungen:

  • Der Modifikationsansatz in der Therapie mit stotternden Schulkindern
  • Late Talker nach B.Zollinger
  • Neue Ideen für die Stottertherapie
  • Humor & Provokation in der Therapie und Beratung mit Jose´Amrein

Marie-Luise Faiss - Team Hechingen

Logopädin in der Praxis Hechingen.

Mehr lesen

Kontaktmöglichkeit:
m.faiss(at)logopaedie-seltmann.de, 07471 - 87 15 550

Nach dem Abitur habe ich meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin auf der Liebfrauenhöhe in Ergenzingen abgeschlossen. Während dieser Ausbildung bekam ich einen Einblick in den Bereich der Sprachförderung. Es zeigte mir, wie wichtig Sprache bereits im Kindesalter ist. Daraufhin wählte ich als Berufsweg den der Logopädie.

2014 absolvierte ich erfolgreich die Ausbildung zur Logopädin an der „IB- medizinischen Akademie“ in Tübingen. Während meiner Ausübung dieses Berufs, stellte ich fest, dass mich nicht nur der Bereich der Kindertherapie fasziniert, sondern auch die der Erwachsenentherapie. Deshalb arbeite ich zusätzlich in einer Rehabilitationsklinik.

Seit 2017 bin ich in der logopädischen Praxis Sebastian Seltmann tätig.

Meine Therapieschwerpunkte:
SEV- SES- SSES- Myofunktionelle Störung- Aphasie- Dysarthrophonie- Dysphagie- Trachealkanülenmanagement- Facialisparese

Fortbildungen:
- Diagnostik und Therapie von Dysarthrien, Dozent: Dr. Volker Runge
- Einführung in die Diagnostik und Therapie neurogener Dysphagien, Dozent: Dr. Volker Runge
- Neurogene Dysphagien – störungsspezifische Therapie bei ALS, Parkinson, MS, GBS und Co., Dozent: Alexander Fillbrandt
- Behandlung von fazialen und intra-oralen Paresen in Anlehnung an die Propriorezeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF), Dozent: Dr. Volker Runge
- Interdisziplinäres Tübinger Dysphagie- und Trachealkanülensymposium 2015, 2016
- Trachealkanülenmanagement aus neurorehabilitativer Sicht (inkl. Hospitationstag auf der Intensivstation der Klinik Kipfenberg), Dozent: Rainer Linden
- Trachealkanülenmanagement, Dozent: Dr. Volker Runge
- Geblockte Kanüle wegen Aspiration. Muss das noch sein? Teilhabeorientierte Alternativen im Umgang mit Trachealkanülen, Dozent: Dr. Paul Diesener
- Grundlagen Tracheostoma bei Medigroba
- Sprache und Gehirn: Dozent PD Dr. Erst de Lange
- Sprache und Demenz- Am Anfang war das Wort. Was, wenn es zerbricht?, Dozent: Thomas Bauer
- Personale Stimmtherapie (PST), Dozent: Theo Strauch
- Der Therapieansatz von Dr. Barbara Zollinger für Kinder im Vorschulalter, Dozentin: Claudia Dürmüller

Laura Rogg - Team Hechingen

Logopädin in der Praxis Hechingen.

Mehr lesen

Kontaktmöglichkeit:
l.rogg(at)logopaedie-seltmann.de, 07433 - 273 57 89

Wir freuen uns Laura Rogg im November diesen Jahres bei uns im Hechinger Team begrüßen zu dürfen :-).

 

Franziska Müller

Franziska Müller - Team Hechingen

Logopädin

Mehr lesen

Kontaktmöglichkeit:
f.mueller@logopaedie-seltmann.de, 07471 - 87 15 550

Im Frühjahr 2016 trat ich im Zollernalbklinikum ein zweimonatiges Pflegepraktikum an. Dort merkte ich schnell, dass die Ärzte, trotz aller Bemühungen kaum Zeit hatten, auf die Ängste und Sorgen der Patienten einzugehen oder ihnen deren Störungsbild verständlich zu erläutern. Anders war dies, wenn der Logopäde zuvor bei einem Patienten war. Dann hörte ich Sätze wie „Das war ein netter Mann, der hat mir geholfen!“, „…der hat mir gesagt was ich machen kann“, oder „…den hab ich verstanden“. Die angeführten Aussagen der Patienten trafen genau mein Bedürfnis den Menschen zu helfen. Es wurde deutlich, wie wichtig den Patienten dort Kommunikation war. Nach einigen Gesprächen und Hospitationen bei dem dortigen Logopäden stand mein Entschluss, Logopädie zu studieren, fest.

Während den vergangenen drei Jahren an der SRH Stuttgart, hat sich dieser Entschluss für mich durchweg positiv bestätigt. Die Arbeit mit Patienten jeden Alters bereitet mir sehr viel Freude. Im praktischen Unterricht konnte ich bereits einige Erfahrung sammeln und meine therapeutischen Kompetenzen ausbauen. In Vorlesungen gab es neben logopädischen Themen auch viel medizinisches, pädagogisches und psychologisches Wissen zu erwerben.

Ich bin nun sehr motiviert in den Berufsalltag zu starten und freue mich Teil des Teams in Hechingen zu sein. Ich erhoffe mir, dass auch meine Patienten nach Hause gehen werden und sagen: „Das war eine sehr nette Frau, die hat mich verstanden, mir geholfen und mir gesagt was ich tun kann!“

Elisabeth Kuhn

Elisabeth Kuhn - Team Hechingen

Bürokauffrau in der Praxis Hechingen.

Mehr lesen

Kontaktmöglichkeit:
buero(at)logopaedie-seltmann.de, 07471 - 87 15 550

Geboren wurde ich 1975 in der Stadt Hechingen.

Nach meiner Schulzeit mit kaufmännischen Abschluss habe ich den Beruf der Bürokauffrau erlernt und arbeitete auch einige Jahre in dem Beruf.

Perfekt wurde alles jedoch erst, als mein Sohn 2006 und meine Tochter 2008 auf die Welt kamen. So lernte ich als Familienmanagerin auch unbekannte und neue Probleme auf kreative Art und Weise schnell zu lösen. Die Überraschungen des Alltags, welche ich durch meine Familie und Arbeit als Bürokauffrau kennen gelernt habe, helfen mir bei meiner Arbeit im Sekretariat der Praxis für Logopädie Sebastian Seltmann. So kann ich viele Sorgen und Ängste von Eltern und Verwandten sehr gut verstehen und nachvollziehen. Mit diesen ganzen Erfahrungen und Wissen bringe ich mich mit ganzer Tatkraft in meine Arbeit ein.

Barbara Zeller - Team Balingen

Logopädin in der Praxis Balingen, Stimmecoach & Referentin, Reflex-Integrationstrainerin, Fachberaterin für Physiologische Sprachentwicklung

Mehr lesen

Kontaktmöglichkeiten:
b.zeller@logopaedie-seltmann.de, 07433 - 273 57 89

Es ist unglaublich faszinierend, an Entfaltung und Entwicklung teilhaben zu dürfen. Es berührt mich sehr, wenn Menschen darin von Einschränkungen betroffen sind.
Mein Ansporn ist es seit mehr als 17 Jahren Unterstützung und Anleitung zur Bewältigung von Hindernissen in Sprechen, Sprache, Stimme, Schlucken, Atmen, Gesicht und Kiefer zu geben.

Die Ausbildung zur Logopädin schloss ich 1997  in Erlangen mit dem staatlichen Examen ab.

Langjährige Arbeit in einem Team von Logopäden, Ergotherapeuten und Physiotherapeuten in Ulm gab mir prägende Impulse. Hier lernte ich die ganzheitliche Sicht auf den individuellen Menschen mit dem speziellen Fachwissen zu verbinden.

Viele Erfahrungen fließen in die logopädischen Behandlungen mit ein. Aus den absolvierten Fortbildungen verwende ich die jeweils für den Patienten passende Methode. Die lange Berufspraxis hindert mich nicht daran, mich mit jungen Kolleginnen zu beraten, Neues zu lernen und Vorgehensweisen zu hinterfragen. Im Zentrum steht der Mensch und ich freue mich in einem Team zu arbeiten dass diese Sichtweise mit mir teilt.

Behandlungsspektrum:

Kindliche Sprachentwicklungsstörungen und -Behinderungen, phonologische und auditive Störungen, Schlucktherapie mit Kanülen-Management, Sprech-und Sing-Stimmbehandlung, Folgen von Operationen an Schilddrüse, Kiefer, Hals, Behandlung nach Teilresektion im Oraltrakt durch Karzinom, Dysarthrie und Dysarthrophonie
Fütterungsstörungen bei Kleinkindern, myofunktionelle Therapie, Mutismus, Autismus.
Mit langjähriger Erfahrung behandle ich auch Verbale Entwicklungsdyspraxien, auch VED genannt!

Auswahl wichtigster Fortbildungen:

 

Neurofunktionelle Reorganisation nach Padovan, Feldenkrais, orofaciale Regulationstherapie n. C.M., funktionales Stimmtraining n. Schneider, zentralauditive Verarbeitung n. Warnke, orale Nahrungsaufnahme bei Säuglingen n. Hübel, Kompakt-Kurs Elterntraining n. Möller, K-Taping n. Kumbrink, Oslo n. Sobo.

  • Der Wortschatzsammler - Strategietherapie lexikalischer Störungen im Vorschul- und Schulalter bei Prof. Dr. Hans-Joachim Motsch
  • ESGRAF- 4-8 und KONTEXTOPTIMIERUNG Evidenzbasierte Diagnose und Therapie grammatischer Störungen im Kindesalter bei Prof. Dr. Hans-Joachim Motsch 

Amelie Flaig - Team Balingen

Logopädin in der Praxis Balingen

Mehr lesen

Kontaktmöglichkeiten:
a.flaig@logopaedie-seltmann.de, 07433 - 273 57 89

„Sprache ist der Schlüssel zur Welt“ Wilhelm von Humboldt

Meine Ausbildung zur Logopädin habe ich im Oktober 2014 an der IB Medizinischen Akademie in Tübingen mit dem staatlichen Examen abgeschlossen. Im Anschluss meiner Ausbildung war ich fast 3 Jahre in einem interdisziplinären Therapiezentrum tätig und konnte dadurch viele Eindrücke in die Arbeit anderer Berufsgruppen (Ergotherapie und Physiotherapie) gewinnen.

Seit Januar 2018 bin ich in der Praxis für Logopädie Sebastian Seltmann in Balingen tätig.

Therapiebereiche:

SEV und SES, Myofunkt. Störungen, Facialisparesen, Aphasie, Dysarthrie, Dysphonie, Dysphagie

Jennifer Liefeld

Jennifer Liefeld - Team Balingen

Logopädin in der Praxis Balingen

Mehr lesen

Kontaktmöglichkeit:
j.liefeld(at)logopaedie-seltmann.de,
Praxis: 07433 - 273 57 89
Mobil: 0171/2947652

Schon früh war mir bewusst, dass ich einen Beruf im sozialen Bereich ergreifen möchte. Durch einige Praktika in verschiedenen Bereichen fasste ich den Entschluss Logopädin zu werden.

Im September 2015 habe ich dann meine Ausbildung zur Logopädin an der Bernd-Blindow Schule in Friedrichshafen begonnen und diese dann, im September 2018, erfolgreich abgeschlossen.

Seit Oktober 2018 bin ich in der logopädischen Praxis Seltmann in Balingen tätig. 

Marisa Lettieri, Logopädie Seltmann in Balingen. #LogopädieBalingen

Marisa Lettieri - Team Balingen

Logopädin in der Praxis Balingen

Mehr lesen

Kontaktmöglichkeit:
m.lettieri(at)logopaedie-seltmann.de, 07433 - 273 57 89

Meine Ausbildung zur Logopädin begann im Oktober 2015 an der staatlich anerkannten Schule für Logopäden in Tübingen und endet im Oktober 2018 mit dem Abschluss des staatlichen Examens.

Ab November 2018 werde ich in der Praxis Seltmann in Balingen als Logopädin tätig sein und bin gespannt und freue mich auf vielfältigste Begegnungen und Erfahrungen – auf prägen dürfen und selbst geprägt werden.

 

Was bedeutet Sprache für mich?

Die Worte von Sir Francis von Verulam Bacon beantworten diese Frage treffend:

„Die Sprache gehört zum Charakter des Menschen.“

Diese Sichtweise auf die Sprache ist für mich ein wichtiger Anhaltspunkt für mein logopädisches Handeln. Denn durch Sprache teilt der Mensch sich mit, drückt sein Wesen aus, tritt in Kontakt mit anderen Menschen, erlebt sich selbst und lebt Gemeinschaft.

Entstehen, aus unterschiedlichsten Gründen, Einschränkungen in seiner sprachlichen Ausdrucksfähigkeit, stehen dem Menschen diese Möglichkeiten des Austauschens und Erfahrens nicht mehr in Gänze zur Verfügung – darunter können Selbstbild und Selbständigkeit leiden.

Aus diesem Grunde möchte ich mich auf die Individualität jedes Patienten einlassen, um ihm – durch Fachwissen und in vertrauter Atmosphäre - zur Verbesserung seiner Sprachfähigkeit, Selbständigkeit und seines Selbstbewusstseins zu verhelfen.

 

Franziska Paul

Franziska Paul - Team Balingen

Logopädin in der Praxis Balingen

Mehr lesen

Kontaktmöglichkeiten:
f.paul@logopaedie-seltmann.de, 07433 - 273 57 89

Freude - lachen
Traurigkeit - weinen,
Wut - schreien,
Lustig sein - kichern,
Freiheit - singen...


... emotionale Ausdrücke die wir der Gesellschaft, unseren Lieben, mitteilen möchten. Ob Baby, Kind, Jugendlicher, Erwachsener oder Senior, die Kommunikation ist die Teilhabe an der Gesellschaft. Sie ist eine der wichtigen Grundbedürfnisse eines Jeden!

Was wenn sie eingeschränkt ist?

Durch Logopädie - Sprache. Sprechen, Stimme und Schlucken kann ich Menschen mit diesen Belastungen unterstützen und der Teilhabe ein großes Stück näher kommen.

Mit 4 Jahren begann ich mich für den Ausdruck der Stimme im Kinderchor unserer Gemeinde zu begeistern. Mein Interesse an der Stimme stieg mit 13 Jahren weiter an und ich besuchte den Gesangsunterricht der Musik und Kunstschule in Ebingen.
Durch meinen Chorleiter im heutigen Kirchenchor und der Gesangslehrerin, die mich und meine Stimme förderten ist mir diese besonders wichtig geworden.

Daher setze ich auch heute meinen Schwerpunkt darauf.

Seit April 2015 arbeite ich in der logopädischen Praxis Seltmann in Balingen mit. Dort übernehme ich vor allem die Abendtermine und Stimmtherapien.

Melanie Quade

Melanie Quade - Team Balingen

Logopädin

Mehr lesen

Nach dem Abitur entschied ich mich zunächst ein freiwilliges soziales Jahr an der Dreifürstensteinschule in Mössingen zu machen. Dort konnte ich unterschiedliche Berufe kennenlernen und letztendlich wusste ich aber, dass es mir ganz besonders wichtig ist, Menschen Kommunikation zu ermöglichen und ihnen dadurch die Teilhabe zu verbessern. Ich entschied mich dazu Logopädin zu werden.

Durch ein ausbildungsintegriertes Studium ist es bei mir vorgesehen, dass ich sowohl einen Ausbildungsabschluss und einen Bachelorabschluss erwerbe. Das Staatsexamen habe ich bereits im September 2019 absolviert. Im März 2020 werde ich mein Studium an der Hochschule abschließen. Mir gefällt es gut, dass ich nun die Chance habe, in meiner praktischen Tätigkeit mit allen Altersgruppen zusammenzuarbeiten und die Klienten jeweils individuell zu betreuen.

Gudrun Friedrich - Team Balingen

Büro in Balingen

Mehr lesen

Hallo meine Name ist Gudrun Friedrich,

geboren bin ich 1953 in Leipzig. Seit 1989 lebe ich nun im schönen Schwabenland und fühle mich hier pudelwohl.
Bisher arbeitete ich als Schwimmmeisterin in verschiedenen Bädern, im Gesundheitssport und der Persönlichkeitsentwicklung. Seit 2017 unterstütze ich das Balinger Team der logopädischen Praxen Seltmann.
Ich finde die Arbeit hier sehr interessant, abwechslungsreich und vor allem genieße ich hier im Team den menschlichen Umgang mit den Kollegen und den Patienten.

Ich bin ab sofort in Balingen für Sie da, dort erreichen Sie mich persönlich jeden Dienstagnachmittag von 13-16 Uhr, sowie jeden Freitag von 9-12 Uhr. Ich freue mich auf unser kennen lernen.

Sarah Pfister

Sarah Pfister - Team Burladingen

Logopädin & Praxisleitung der Praxis Seltmann in Burladingen

Mehr lesen

Kontaktmöglichkeiten:
s.pfister@logopaedie-seltmann.de, 07475-953 55 10

 

~ Das Größte was wir können, ist Mensch zu sein~ Christina Stürmer

Meine Aufgabe als Logopädin ist es, Ihnen und Ihren Angehörigen mit allen mir zur Verfügung stehenden Mitteln zu helfen.

Auf den Beruf der Logopädin bin ich das erste Mal während meiner Ausbildung zur Erzieherin gestoßen.
Bereits in dieser Zeit wurde mir bewusst, welche zentrale Rolle die Kommunikation im Leben eines Menschen darstellt.
Nach meinem Abschluss zur staatlich anerkannten Erzieherin absolvierte ich die Ausbildung zur Logopädin an der Bernd-Blindow-Schule in Friedrichshafen.
Im  Anschluss arbeitete ich 4 Jahre in einem interdisziplinären Therapiezentrum, was mir ermöglichte einen Einblick in die Arbeit anderer Heilmittelerbringer zu bekommen (Ergotherapie, Physiotherapie und Kinderpsychologie).
Auf Grund meines beruflichen Werdeganges ist es mir möglich, die Entwicklung des Kindes ganzheitlich zu betrachten und meinen therapeutischen Auftrag dementsprechend individuell zu gestalten. 

Seit September 2016 bin ich in der Praxis für Logopädie Sebastian Seltmann tätig.
Meine Therapieschwerpunkte liegen auf

  • Sprachentwicklungsverzögerungen und – Störungen
  • Myofunktionelle Störungen
  • Dysphonie
  • Aphasie
  • Dysarthropneumophonie
  •  Dysphagie und
  • Facialisparesen

Fortbildungen:

  • Ich lade Dich zum Essen ein Teil 1 (Fortbildung zum Thema Mund und Esstherapie. Konkrete Hilfestellungen und Techniken nach den Konzepten Bobath und Castillo Morales)
  • Ich lade Dich zum Essen ein Teil 2 ( Vertiefende Einführung in die Arbeit nach Bobath und Castillo Morales). Befundung und Behandlung vom „Frühchen“ bis zum Erwachsenen.
  •  Einführung in die PROMPT Behandlungstechnik
  • Traumsuse und Zappelphilipp: Befundung und Behandlung von AD(h)S
  • sensorisch-integratives Logopädiekonzept
  • Der Wortschatzsammler - Strategietherapie lexikalischer Störungen im Vorschul- und Schulalter.

Maria Pellegrino - Team Burladingen

Logopädin in der Praxis Burladingen

Mehr lesen

Kontaktmöglichkeit:
m.pellegrino(at)logopaedie-seltmann.de, 07433 - 273 57 89

Wir freuen uns Maria Pellegrino im November diesen Jahres bei uns im Burladinger Team begrüßen zu dürfen :-).

 

Jaqueline Wittner

Jaqueline Wittner

Logopädin & fachliche Leitung der Praxis in Burladingen

Mehr lesen

Kontaktmöglichkeit:
j.wittner@logopaedie-seltmann.de, 07475 - 953 55 10

Geboren wurde ich in der Stadt Sigmaringen. Nach meinem Abitur am Gymnasium in Gammertingen absolvierte ich meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Logopädin an der IB Medizinische Akademie Tübingen. Zur Logopädie bin ich durch mein privates Umfeld gekommen, welches mir den Einblick in das Berufsfeld Logopädie ermöglichte. An meinem Beruf gefällt mir vor allem der abwechslungsreiche und vielseitige Alltag.

Seit Oktober 2014 bin ich in der logopädischen Praxis Sebastian Seltmann tätig.

Meine Therapieschwerpunkte:

SEV - SES - SSES - SEV - Myofunktionelle Störungen - Dysphonien - Dysarthrien - Sprechapraxien - Fazialisparesen - Aphasien - Dysphagien

Fortbildungen:

  • Funktionelle Dysphagietherapie (FDT)
  • Stimme & Faszie: Dynamische Selbstorganisation in der Stimmtherapie
  • Sensorisch- integratives Logopädiekonzept
  • Akzentmethode – Modul1
Laura Kremp - Logopädie Seltmann

Laura Kremp

Logopädin in den Praxen Hechingen & Burladingen, Coaching neuer Mitarbeiter und Mitarbeiterförderung

Mehr lesen

Kontaktmöglichkeit:
l.kremp (at) logopaedie-seltmann.de, 07475 - 953 55 10

Laura Kremp

Meine Ausbildung zur Logopädin absolvierte ich von 2011 bis 2014 an der staatlichen Berufsfachschule für Logopädie in Augsburg. Danach arbeitete ich sowohl in einer logopädischen Praxis in meiner Heimat nahe der Schweizer Grenze in Waldshut, als auch in einer logopädischen Praxis am Stadtrand von München.

Das Stipendium der Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ermöglichte mir in den Jahren 2015 bis 2018 die Teilnahme an diversen Fort- und Weiterbildungen. So konnte ich mich als Therapeutin weiterentwickeln und mein Wissen breitgefächert vertiefen, welches ich sehr gerne für alle meine Patienten mit unterschiedlichsten Störungen einsetze.

Fortbildungen im Bereich Kindersprache (Auszug):

  • „Lernbegleitung im Alltag als geführte Interaktion“ nach Hans Sonderegger
  • „Die Entdeckung der Sprache: Entwicklung, Auffälligkeiten, frühe Erfassung und Therapie“ und „Therapie mit kleinen spracherwerbsauffälligen Kindern“ bei Dr. Barbara Zollinger
  • „Schritte in den Dialog – frühe pragmatisch-kommunikative Therapie mit Eltern“
  • „Der Wortschatzsammler – Strategietherapie lexikalischer Störungen im Vorschul- und Schulalter“ und „ESGRAF 4-8 und Kontextoptimierung – Evidenzbasierte Therapie grammatischer Störungen im Vorschul- und Schulalter“ bei Prof. Dr. Hans-Joachim Motsch
  • „Dysgrammatismus: Diagnostik und Therapie mit Duogramm und Grammatisches Inputspiel“
  • „Die verbale Entwicklungsdyspraxie und KoArt® – Grundkurs“

Fortbildungen im Bereich Stimme:

  • „SOVTE Powerful Voice Training®“
  • „Effektives Stimmtraining mit der Loschky-Methode® – Einführungsseminar“

Fortbildungen im Bereich Neurologie:

  • „MODAK® – Kommunikative Aphasietherapie“ bei Dr. Luise Lutz
  • „Diagnostik und Therapie der Sprechapraxie“ bei Dr. Ingrid Aichert und Dr. Anja Staiger
  • „Dysphagietherapie im Hausbesuch“

Sonstige Fortbildungen (Auszug):

  • „AVS & LRS im logopädischen Praxisalltag – Grundlagen der Prävention, Diagnostik & Therapie (Modul 1)“
  • „Stottertherapie im Kindesalter“ bei Dr. Patricia Sandrieser und Peter Schneider
  • „SZET-Konzept – Schlucken und Zungenruhelage Effizient Therapieren“
  • „Neurofunktions ! therapie ´NF!T® Mund`“: Zertifizierte „NF!T®-Therapeutin für den Bereich Mund“

 

Abir El-Chamie Koitsch, Logopädie Seltmann

Abir El Chamie - Koitsch - Team Burladingen

Bürokraft in der Praxis Burladingen

Mehr lesen

Kontaktmöglichkeit:
a.koitsch(at)logopaedie-seltmann.de, 07475 - 953 55 10