Logopädie Seltmann

Selbsthilfegruppe

Selbsthilfegruppe Tracheostoma

Was ist ein Tracheostoma?

Ein Tracheostoma ist ein chirurgisch angelegter Zugang durch die Halsweichteile zur Luftröhre.

Wann ist ein Tracheostoma notwendig?

  • bei Langzeitbeatmung, z.B. nach Unfällen oder Operationen
  • Bei bestimmten neurologischen Erkrankungen
  • Bei Strahlenbehandlungen am Kopf oder Hals
  • Bei Kehlkopflähmungen
  • Nach kompletter ENtfernung des Kehlkopfes

Ziele der Selbsthilfegruppe?

  • Informations- und Erfahrungsaustausch
  • gegenseitige Entlastung und Unterstützung
  • leichtere Inanspruchnahme professoneller Hilfen
  • belastende Situationen aus eigener Kraft heraus meistern und gemeinsam bewältigen

Für wen ist die Selbsthilfegruppe?

  • Betroffene
  • Angehörige
  • Interessierte (auch aus Pflege und Therapie)

Kontaktadresse

Elfriede Adler-Merbach

Am Stettberg 5
72336 Balingen
Tel.: 07433/9032814
Mobil: 0151/52967463